arts + science weimarwww.asw-verlage.de

Logo: VDG Weimar
Logo: Bauhaus-Universitätsverlag

Bauhaus-Universitätsverlag


Im Bauhaus-Universitätsverlag erscheinen wissenschaftliche und künstlerische Publikationen aus allen Fakultäten der Universität, darunter Literatur zu Architektur und Architekturgeschichte und Lehrwerke für das Bauingenieurwesen - ein besonderer Fokus liegt auf der Herausgabe von Quellen und Studien über das Bauhaus sowie von Studien über Henry van de Velde. Der Bauhaus-Universitätsverlag wurde 1954 gegründet und ist der älteste Universitätsverlag Deutschlands.

Eyes that do not see

Bauhaus-Universitätsverlag

Eyes that do not see

Perspectives on functionalist architectural theory

Kari Jormakka

Van de Veldes Kunstgewerbeschule in Weimar

Bauhaus-Universitätsverlag

Van de Veldes Kunstgewerbeschule in Weimar

Geschichte und Instandsetzung

Heidemarie Schirmer (Hg.)

Nicht-Arbeit

Bauhaus-Universitätsverlag

Nicht-Arbeit

Politiken, Konzepte, Ästhetiken

Jörn Etzold, Martin Jörg Schäfer (Hg.)

Nietzsches Gartenhaus

Bauhaus-Universitätsverlag

Nietzsches Gartenhaus

Ein nachhaltiges Bauwerk als temporäre Gedankenwelt

Aber Wir sind! Wir wollen! Und wir schaffen! Band 1

Bauhaus-Universitätsverlag

Aber Wir sind! Wir wollen! Und wir schaffen! Band 1

Von der Großherzoglichen Kunstschule zur Bauhaus-Universität Weimar, 1860-2010

Frank Simon-Ritz, Klaus-Jürgen Winkler, Gerd Zimmermann (Hg.)

Chroma

Bauhaus-Universitätsverlag

Chroma

Junge Malerei aus der Bauhaus-Universität Weimar

Martin Mohr, Barbara Nemitz, Thomas Taschitzki (Hg.)

Citymap

Bauhaus-Universitätsverlag

Citymap

Weimar–Sarajevo

Masterprogramm »Public Art and New Artistic Strategies« Bauhaus-Universität Weimar (Hg.)

Jahrbuch der Fakultät Architektur 2010

Bauhaus-Universitätsverlag

Jahrbuch der Fakultät Architektur 2010

Fakultät Architektur Bauhaus-Universität Weimar (Hg.)

ÖPP in Deutschland. 2000-2010

Bauhaus-Universitätsverlag

ÖPP in Deutschland. 2000-2010

Betriebswirtschaftliches Symposium Bau

Hans Wilhelm Alfen, Susann Cordes, Volker Schaedel, Philipp Güther

Hans Wilhelm Alfen (Hg.)