arts + science weimarwww.asw-verlage.de

Logo: VDG Weimar
Logo: Bauhaus-Universitätsverlag

, , , , ,
Helmut Reinalter, Maria Eder (Hg.)

Krise der Geisteswissenschaften?

Ihre Bedeutung und gesellschaftliche Relevanz heute

9783897397507©VDG Weimar

Downloads

Am 30. Oktober 2010 fand in den Räumlichkeiten der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg die Tagung "Krise der Geisteswissenschaften? Ihre Bedeutung und gesellschaftliche Relevanz heute?" statt. Helmut Reinalter, Peter Kampits, Ansgar und Vera Nünning, Hermann Lübbe und Jörg Rogge gingen in ihren Vorträgen dieser Fragestellung nach. Als Indizien einer derartigen Krise wurden die auf wirtschaftliche Ertragsleistungen ausgerichteten Universitätsreformen der letzten Jahrzehnte in Europa angesehen. Die zunehmende Bedeutung und gesellschaftliche Relevanz dieses Wissenschaftsbereiches wurde mit dem engen Verhältnis der Geistes- zu den Kulturwissenschaften, die für die Prozesse der kulturellen Deutung und Orientierung gegenwärtiger Gesellschaften und für die interkulturelle Verständigung in einer globalisierten Welt zunehmend an Gewicht gewinnen, begründet.

Inhalt

  • Helmut Reinalter: Einleitung. Geisteswissenschaften in der Krise?
  • Ansgar Nünning: Perspektiven der Kulturwissenschaften: Risiken und Chancen von "Travelling Concepts"
  • Vera Nünning: Ein Brückenschlag zwischen Disziplinen. Erzählen als Konzept der Kulturwissenschaften
  • Peter Kampits: Geisteswissenschaften wozu? Die Geisteswissenschaften und der Terror des Nützlichen
  • Hermann Lübbe: Geschichte lernen oder aus der Geschichte lernen? Praktische Konsequenzen der Geschichtstheorie
  • Jörg Rogge: Funktion, Bedeutung und Leistungen der Kulturgeschichte - Anmerkungen zur aktuellen Debatte
  •  Buch (D)
    14,70 €

  • ISBN: 978-3-89739-750-7

In den Warenkorb

  •  eBook (PDF)
    14,70 €

  • ISBN: 978-3-95899-417-1
  • DOI: http://dx.doi.org/10.1466/20111008.01

In den Warenkorb